Organisation - Nicaragua

Die Projektleiterinnen in Nicaragua gründeten 2006 die Stiftung FUPROSOMUNIC
www.fuprosomunic.org und erhielten dadurch den Status einer offiziell anerkannten gemeinnützigen Organisation.
Sie sind dadurch berechtigt, Spenden steuerfrei entgegen zu nehmen und dazu verpflichtet, die Rechnungsführung durch eine anerkannte Prüfungsstelle kontrollieren zu lassen sowie ortsübliche Gehälter mit allen erforderlichen Sozialversicherungen an die Projektmitarbeiterinnen zu bezahlen.

Die Projektleiterinnen tragen die Verantwortung für die Entwicklung und die Nachhaltigkeit, die Personalführung und die Koordination der Einsätze der Lokalkoordinatorinnen, sowie für die Administration, Öffentlichkeitsarbeit und die Mittelbeschaffung.

Maria Mercedes Alvarez  
Chemikerin und Erwachsenenbildnerin
Vize-Gesamtleiterin in Nicaragua und Aufbau Comite USA

Martha Verónica Rocha
Soziologin
Vize-Gesamtleiterin in Nicaragua

Alicia Zamuria
operative Koordinatorin für Workshops und Betreuung, Begleitung

Gina Rocha
Handelsfachfrau
Administratorin

Vier Lokalkoordinatorinnen organisieren und leiten die Workshops: Sie besorgen das Baumaterial und leiten die Frauen beim Bau und Gebrauch der Solargeräte an. Durch regelmässige Besuche stellen sie auch langfristig sicher, dass die Solargeräte regelmässig genutzt und gewartet werden.