Frauen lernen von frauen

...Solarkocher zu bauen und das Essen mit Hilfe der Sonnenenergie zu kochen. Sie brauchen dadurch weniger Holz zu sammeln oder zu kaufen und sind nicht dem giftigen Rauch aus den offenen Feuerstellen ausgesetzt.

...Energieeffiziente Kochherde zu installieren und sie an Tagen ohne Sonnenschein anstelle des Solarkochers zu nutzen. Die effiziente Wärmenutzung bietet ebenfalls Schutz vor den giftigen Rauchgasen.

...Solardörrer zu bauen und damit Früchte, Gemüse und Medizinalkräuter zu trocknen. Sie können dadurch Ernteüberschüsse haltbar machen und Vorräte anlegen oder die Dörrprodukte auf lokalen Märkten verkaufen. Der Gewinn bedeutet ein wichtiges Zusatzeinkommen für die Familien.

...mit Hilfe der solaren Trinkwasseraufbereitung bakteriell verschmutztes Wasser zu entkeimen. Sie schützen dadurch sich und ihre Familien vor gefährlichen Durchfallerkrankungen.

…die Vorteile von Solarpanels und ihre Installation zur Elektrifizierung von Schulen und Privathaushalten kennen.

Die Projektmitarbeiterinnen in Nicaragua erlangen ein Erwerbseinkommen und verfügen über alle erforderlichen Sozialversicherungen.

In den kommenden Jahren werden die Aktivitäten und Workshops im neuen Centro Eco-Solar vereint und national wie auch international Wirkung zeigen.